Projekt "Kunst & Bewegung" am 29.06.2017

06.07.2017

我愛你 (Wuo ai ni) - Ich liebe dich. Wer kann das schon auf Chinesisch sagen?

Pinselstrich für Pinselstrich lernten die fremdsprachigen Grund- und Oberschüler am Projekttag mit Professor Luoke Chen die chinesische Kalligraphie kennen. Auch die fremdsprachigen Schüler der Friedrich-Gedike-Oberschule Perleberg waren zu Gast. So schallte neben dem Klanggewirr aus Deutsch, Dari, Paschto, Arabisch, Polnisch, Tschetschenisch und Rumänisch ein vielstimmiges "Wuo ai ni" durch die Aula, mit dem die Schüler ihre schwarzen Tuschezeichen kommentierten. Zur Krönung konnte man sich den eigenen Namen aufschreiben lassen und anschließend sein Geschick im Abmalen beweisen.

Nach einer kleinen Stärkung mit von den Gastgebern selbstgebackenem Kuchen ging es in die Turnhalle, wo Professor Chen mit den Teilnehmern die ersten Grundlagen des Tai Chi einübte. Konzentriert versuchten alle, die geschmeidigen Bewegungen nachzuahmen. Und spätestens beim Pushing Hands, einer Anwendungsform des Tai Chi, konnten alle ihre Standfestigkeit zeigen und versuchen, den Partner aus dem Gleichgewicht zu bringen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Projekt "Kunst & Bewegung" am 29.06.2017

Fotoserien zu der Meldung


Projekt "Kunst & Bewegung" am 29.06.2017 (06.07.2017)

Pinselstrich für Pinselstrich lernten die fremdsprachigen Grund- und Oberschüler am Projekttag mit Professor Luoke Chen die chinesische Kalligraphie kennen. Auch die fremdsprachigen Schüler der Friedrich-Gedike-Oberschule Perleberg waren zu Gast.