Der Prignitz auf der Spur

12.08.2019

Am 7.8.2019 begaben sich die Klassen 4 und 5 auf Entdeckungsreise durch die Prignitz. Begleitet durch die Geschichte der Symbolfigur der Prignitz, der Kleinen Dott erkundeten sie zuerst das Geheimnis der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack. Nach einem Frühstück im Burghof erkundeten wir die Historie der Burg Lenzen und genossen den Ausblick von der Burg. Anschließend besuchten wir im Heimatdorf der Kleinen Dott das Hünengrab in Mellen. Der Weg führte weiter zum Königsgrab von Seddin, wo der sagenumwobene König Hinz bestattet wurde. Den Abschluss unserer Tour bildete die Kreisstadt Perleberg mit ihrem Marktplatz, Rathaus, Roland und Jakobikirche.

Mit vielen neuen Eindrücken fuhren die interessierten Heimatkundler nach Glöwen zurück.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Der Prignitz auf der Spur

Fotoserien zu der Meldung


Der Prignitz auf der Spur (12.08.2019)